Vereinsgeschichte

Die Linzer Oldies stellen sich vor

Der ASKÖ EC Linzer Oldies entwickelte sich aus Spielern des Linzer Eishockey-Traditionsclub.
UEC Linz.

Der Rekordlandesmeister & oftmaliger Bundescup Finalist & Sieger wurde 1946 aus Spielern des LASK Eishockeyvereines gegründet.

Zu den Highlights des UEC Linz gehörte unter anderem das Ablösespiel unserer Spieler Franz Kotnauer ( HC Salzburg, Feldkirch, KSV, Lustenau) & Hans Brasna (HC Salzburg, Feldkirch, KSV) gegen den Bundesligaverein HC Salzburg mit den kanadischen Stars RON ROBERTS & JACK BREWER
Die Linzer verstärkten sich in diesem Spiel mit der NHL Legende & Superstar der Weltmeisterschaft 1967 in Wien CARL BREWER.

Durch die Umbenennung des UEC Linz in den EC Oberösterreich wurde im Jahre 1992 der eigenständige Verein ASKÖ EC LINZER OLDIES gegründet.
Zu den Gründungsmitgliedern rund um den langjährigen Obmann Dr. Bernhard Hlavaty zählten unter anderen:
Dr. Karl Büche, Egon „ Honken“ Leitgeb, Kurt Eppensteiner, Christian „Giga“ Schwabegger, Andreas Schwabegger, Peter „ Bitzi“ Bitzner, Boris Zagarodnov.

Der Verein ASKÖ EC LINZER OLDIES nimmt seit Gründung 1992 an der österreichischen Oldies Bundesliga teil.

Unsere besten Ergebnisse waren in der Saison 2002/2003 und 2006/2007 jeweils der 3. Platz. An der Bundesliga nehmen Mannschaften aus Österreich & Deutschland teil.

Weiters nehmen die LINZER OLDIES an internationalen Turnieren unter anderem am BUDWEISER CUP & am traditionellsten Oldiesturnier Europas dem „AUSTRIAN ICE HOCKEY CLASSIK“ in Zell am See.
An diesem Turnier nehmen 24 Mannschaften aus Canada, Finnland, Schweden, USA, Schweiz, Deutschland und Österreich teil.

Etliche unserer Spieler verstärkten die ZELLER OLDIES bei Turnieren in Canada, USA (Kalifornien Snoopy-Turnier) & Südafrika.
Es haben auch schon berühmte Gäste bei den LINZER OLDIES gespielt. So verstärkte unser Team bei dem „ AUSTRIAN ICE HOCKEY CLASSIK „ 1994 der kanadische Ex- Salzburg Legionär JACK BREWER unser Team.

Ein weiterer Gastspieler war über seine Tätigkeit als Black Wings Trainer hinaus, der finnische Rekordinternationale (30 Tore für Finnland bei Weltmeisterschaften & Olympiaden) sowie langjähriger Profi in Kanada bei den Vereinen Winnipeg Jets & Colorado Rockies (279 Spiele in der NHL/WHA) VELI-PEKKA KETOLA.

Mit dem Lettischen Nationalspieler & langjährigen Finnlandlegionär OLEG SOROKINS hatten wir einen weiteren internationalen Gast.

In der Vor- bzw. in der Nachsaison sind wir ein beliebter Gastgeber für die BLACK WINGS Spieler, so waren unter anderem CHRISTIAN PERTHALER, MARK SZÜCS, PHILLIP LUKAS & WINFRIED RAC unsere Gäste.

In der Saison 2004/2005 trat unser langjähriger Obmann Dr. Bernhard Hlavaty aus beruflichen Gründen zurück. Bei den darauf folgenden Neuwahlen wurde Christan Ladberg als Obmann gewählt.

Ab der Saison 2006/2007 spielten wir auch die 2.OÖ Landesliga die wir als Erster & damit als Landesmeister beendeten.

In der Saison 2007/2008 spielen wir zusätzlich zur Oldies Bundesliga & der 2. OÖ Landesliga auch um den Meistertitel der 1. OÖ Landesliga.

Um einer Überalterung der Mannschaft vorzubeugen gibt es jedes Jahr Neuzugänge meistens aus den Reihen ehemaliger Bundesliga und Nationalliga Vereinen Spieler wie:
Michael Schneider
Norbert Obermayr
Thomas & Michael Bodingbauer
Artem Matirosian
Juha Ihantola (FIN) 
  (Black Wings Saison 2003/2004)

Advertisements